NODOPOX Folgeplatten-Anlage – Dosier- und Mischsystem

Verarbeitungstechnik

Sobald es um pastöse bzw. hochviskose, nicht mehr selbstnivellierende Komponenten geht, werden diese mit Folgeplatten-Anlagen verarbeitet. Da es verschiedene zylindrische Gebinde der Materialhersteller gibt, werden die Folgeplatten gemäß der Gebindegröße gewählt. Das Material wird direkt aus den Anliefergebinden bezogen. Die gängigsten Gebinde sind 20 l Hobbocks, 50 l und 200 l Stahlfässer.

Die Konfiguration einer NODOPOX besteht in der Regel aus einem fahrbaren Basismodell, welches durch Bausteine aus dem bestehenden Modulsystem ergänzt wird. Die Anlagen können als 1K-, 2K-Systeme oder für mehr Komponenten ausgelegt werden. Das Mischungsverhältnis wird über die integrierte Siemens Steuerung im Bedienpanel definiert. Die benötigten Programm-Module werden in der SPS von unseren Programmierern individuell zusammengestellt und dem Anwendungsprozess entsprechend angepasst. Topfzeit, Schussmenge und bei volumenstromgeregelten Anlagen auch das Mischungsverhältnis z.B. lassen sich über die Maschinensteuerung am Touch Screen einstellen.

Um eine Prozessunterbrechung beim Fasswechsel zu vermeiden, haben wir 2009 Puffergebinde entwickelt, die durch Nachfüllstationen automatisch befüllt werden und so für unterbrechungsfreies Dosieren sorgen.

Die Anlagen können außerdem zusätzlich mit verschiedenen – von TARTLER patentierten – Vakuumoptionen ausgestattet werden, um die Prozesssicherheit zu verbessern oder sogar zu garantieren.

Produkt Info
Tartler GmbH
Verarbeitungstechnik

Die TARTLER GmbH ist als Sondermaschinenbauer auf die Konstruktion und Herstellung von kundenspezifischen Niederdruckmaschinen in der Dosier- und Mischtechnik spezialisiert.

Features

Nach welcher Systemlösung suchen Sie?
Verarbeitungstechnik
Größe der Verarbeitungsfläche
cm²-/cm³ Bereich
m²-/m³ Bereich
Flüssigstoff-Systeme
1-komponentige Systeme
2-komponentige Systeme
3-komponentige Systeme
4-/ mehrkomponentige Systeme
1-komponentige Systeme
1K Epoxidharze
1K Polyurethane
Silikone (RTV-1)
2-komponentige Systeme
2K Epoxidharze
2K Polyurethane
Silikone (RTV-2)
Automatisierungsgrad
vollautomatisch
stationär
Auftragsysteme
Dosierung - berührend
Vakuumverarbeitung
Vergussapplikation
Mischungsverhältnis
volumetrisch
(Misch-)Viskosität
dickflüssig
zähflüssig
pastös
thixotropisch
fest
Medienbeschaffenheit
gefüllt
abrasiv
aggressiv
Materialvorbereitung
Schmelzanlagen
Gebinde
Hobbock
Fassware
Sonderkonfektion
Pumpen
Kolbenpumpe
Schraubenspindelpumpe
Zahnradpumpe
Aushärtungsmechanismus
Raumtemperaturhärtung
Schmelzverfahren
Förderleistung
≤ 100l/min (ca. Werte)
Zertifizierung
CE Kennzeichnung
UL Kennzeichnung
Erneuerbare Energien / Windkraft
Rotorblätter
Branchenzugehörigkeit
Produzierende Industrie

Kontakt

Das Suchergebnis von SUBSTRATEC ist weder eine Verkaufsempfehlung und/oder technische individuelle Beratung. Es soll dem Nutzer lediglich die Vorauswahl der potentiell zur Verfügung stehenden passenden Systeme erleichtern. SUBSTRATEC gibt keine Garantie dafür, dass das o.g. System für den individuellen Einsatz des Nutzers erfolgversprechend ist und sich dafür eignet. Bei sämtlichen Fragen zur Verwendung und Eignung für den konkreten Anwendungsfall hat der Nutzer die Möglichkeit, sich direkt an den jeweiligen technischen Ansprechpartner des entsprechenden Herstellers/ Lieferanten zu wenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.

Information Desk