JOWAT SE

Verklebungstechnologie

Die Jowat SE mit Sitz in Detmold gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Industrieklebstoffen. Diese finden insbesondere in holzverarbeitenden Betrieben und der Möbelproduktion, in der Papier- und Verpackungsindustrie, dem grafischen Gewerbe sowie in der Textil- und Automobilbranche als auch in der Elektroindustrie ihren Einsatz.

Das 1919 gegründete Unternehmen besitzt neben den deutschen Produktionsstätten in Detmold und Elsteraue vier weitere Produktionsgesellschaften: die Jowat Corporation in den USA, die Jowat Swiss AG, die Jowat Manufacturing in Malaysia sowie die Jowat Universal Adhesives Australia Pty. Ltd. in Australien.

Der Komplettlieferant produziert mit rund 1.100 Beschäftigten jährlich mehr als 87.000 Tonnen Klebstoffe.

Eine weltweite Vertriebsstruktur mit 22 eigenen Vertriebsgesellschaften sowie Partnerfirmen gewährleistet dabei die kundennahe Betreuung vor Ort.

Ernst-Hilker-Str. 10-14
DE-32758 Detmold
Deutschland

Website

Produkte

Jowapur® 685.06
Verklebungstechnologie

Über eine gute Haftung auf vielen Werkstoffen verfügt Jowapur® 685.06. Zudem ist er feuchtigkeitshärtend und gut fugenfüllend. Es handelt sich um einen pastösen Montageleim für verschiedenste Materialien und Lacke.

Jowat® 690.00
Verklebungstechnologie

Besonders auf schwierig zu klebenden Oberflächen mit hoher Krafteinwirkung kommt ein Klebstoff wie der Jowat® 690.00 zum Einsatz.

Jowat-PowerPUR® 687.40
Verklebungstechnologie

Jowat-PowerPUR® 687.40 hat eine gute Haftung auf vielen Werkstoffen. Darunter sind z.B. Hartholz, HPL/CPL-Verbindungen, verzinktes Eisen/Metall, Polystyrol (angeschliffen) auf Holz, Stein und viele andere Werkstoffe.

Jowat 695.00 - Hybrid Polymer
Verklebungstechnologie
Jowat 975.39 - 2K Cyanacrylat
Verklebungstechnologie
Jowather-Reaktant 612.61
Verklebungstechnologie
Jowat-Hightherm® 230.00
Verklebungstechnologie

Der Schmelzklebstoff Jowat-Hightherm® 230.00 eignet sich für die Montage. Er verfügt über eine lange Offene Zeit, hohe Hitzeklebrigkeit, gute Adhäsion und Wärmestandfestigkeit, sowie Oxidations- und Farbstabilität in der Schmelze.