PF mit Platin verkleben

Verklebungsprozesse werden komplexer und die Projekte anspruchsvoller. Substratec.com kann Sie bei der Suche nach geeigneten Fügeverfahren, entsprechender Oberflächentechnik und relevanten Auftragssystemen unterstützen. Offline & Online:

Navigator für Klebstoffe >>>

Navigator für Oberflächentechnik >>>

Navigator für Verarbeitungstechnologie >>>


Features

PF

Phenoplaste (PF) sind das Kondensationsprodukt der Phenole mit Methanal (Formaldehyd). Dabei handelt es sich um duroplastische Kunststoffe. Säurekalatysiert entsteht dabei ein Phenol-Derivat, das in einer Polykondensation zu einem dichten Gitter verknüpft werden kann, es bilden sich Harze. Abhängig vom Milieu, in welchem die Polykondensation stattfindet entstehen dabei entweder Novolake (im Sauren) oder Resole (im Basischen). Durch Aushärten der entstandenen Harze gewinnt man die Phenoplaste. Im Allgemeinen weisen die Phenoplaste große Härten und hohe Bruchfestigkeit auf. Marken: Bakelit. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.

Platin

Platin ist ein grau-weißes chemisches Element mit dem Elementsymbol Pt, welches durch seine hohe Korrosionsbeständigkeit zu den Edelmetallen zählt. In der Natur kommt Platin gediegen, also elementar, vor. 2017 wurden 143 Tonnen des weltweit 199 Tonnen geförderten Platins in Südafrika gefördert. Durch die bislang wenigen Fundorte zur Platinförderung ist Platin sehr teuer – je nach Kurs sogar teurer als Gold. Durch die Anlaufbeständigkeit eignet sich Platin gut für die Schmuckherstellung. Des Weiteren dient Platin zur Wertanlage oder findet Verwendung in Thermoelementen, medizinischen Geräten oder als Katalysator (z.B. Fahrzeugkatalysator). © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.


Preview results

Polytec EP 610 - Ungefüllter Epoxidharzklebstoff
Verklebungstechnologie

Polytec EP 610 ist ein raumtemperaturhärtender EP-Klebstoff mit sehr niedriger Viskosität und hoher Flexibilität. Er eignet sich für spannungsfreie Verklebungen in der Optik, Optoelektronik und Halbleitertechnik.

Polytec EC 101 - Elektrisch leitfähiger Epoxidharzklebstoff
Verklebungstechnologie

2-komponentiger, heißhärtender Epoxidharz-Klebstoff für die Mikroelektronik, Hybridtechnik, Optoelektronik, Medizintechnik. Lösemittelfrei, lange Topfzeit, ausgezeichnete elektrische Leitfähigkeit.

tesa® 92108 HiP – High initial Performance
Verklebungstechnologie

0,8 mm dickes doppelseitiges Schaumklebeband zur Verklebung von Kunststoffbauteilen im Fahrzeuginnenraum.

COSMO HD-100.600
Verklebungstechnologie

Der Dichtmacher Klebstoff - MS-Dichtstoff für klebende und dichtende Anwendungen in diversen Industriebereichen mit einer hervorragenden Haftung auf EPDM.

MD Megabond 2000
Verklebungstechnologie

Verklebt Metall, Stein, Holz, Kunststoff und Keramik. Extrem hohe Festigkeiten, witterungsbeständig.

More results

» See more results