POM mit PUR hoher Vernetzungsgrad verkleben

Verklebungsprozesse werden komplexer und die Projekte anspruchsvoller. Substratec.com kann Sie bei der Suche nach geeigneten Fügeverfahren, entsprechender Oberflächentechnik und relevanten Auftragssystemen unterstützen. Offline & Online:

Navigator für Klebstoffe >>>

Navigator für Oberflächentechnik >>>

Navigator für Verarbeitungstechnologie >>>


Features

POM

Polyoxymethylen (POM) gehört zu den thermoplastischen Kunststoffen. Dabei ist POM der wichtigste Vertreter der Polyacetale, welche durch Polymerisation der Aldehyde entstehen. Es muss zwischen Homopolymer (POM-H) und Copolymer (POM-C) unterschieden werden. Diese unterscheiden sich sowohl in deren Herstellung als auch in deren Monomeren (Formaldehyd bzw. Paraformaldehyd) und damit auch in deren Eigenschaften. In weiten Temperaturbereichen zeichen sich POM durch ihre hohe Festigkeit, Härte und Steifigkeit aus, weshalb sie unter anderem für den Fahrzeug- bzw. Maschienenbau sowie in der Elektrotechnik zum Einsatz kommen. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.

PUR (hoher Vernetzungsgrad)

Polyurethane (PUR) sind Kunststoffe, die aus Polyaddition von Diolen oder Polyolen mit Polyisocyanaten entstehen. Je nach Eigenschaften der Monomere kann lineares oder vernetztes Polyurethan erhalten werden. Durch die Reaktion von Polyisocyanaten mit Polyolen entstehen Polyurethane mit hohem Vernetzungsgrad. Durch die Wahl der Edukte sowie des Vernetzungsgrades kann bestimmt werden ob die PUR thermoplastische, duroplastische oder elastomere Eigenschaften aufweisen. Polyurethane eignen sich sehr gut, um Schaumstoffe herzustellen. Sie können als Polstermaterial, für Schwämme oder zur Wärmedämmung eingesetzt werden. Ein weiteres Anwendungsgebiet stellt die Verwendung in Beschichtungen und Lacken durch die hohe Witterungsbeständigkeit dar. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.


Preview results

tesa® 92108 HiP – High initial Performance
Verklebungstechnologie

0,8 mm dickes doppelseitiges Schaumklebeband zur Verklebung von Kunststoffbauteilen im Fahrzeuginnenraum.

Born2Bond™ HMPUR HHD 6009
Verklebungstechnologie

Hochleistungs-HMPUR mit ausgezeichnetem Fließverhalten und hoher Haftung auf Metall und Glas.

MD POLY 10:1
Verklebungstechnologie

Struktureller, zweikomponentiger, lösungsmittelfreier Spezial Klebstoff.

tesa® 64905
Verklebungstechnologie

0,5 mm dünnes, doppelseitiges PE-Schaumklebeband für das Verkleben kleinerer Anbauteile innen oder außen am Fahrzeug ohne Primer.

tesa® ACXplus 77811 Primerless Line
Verklebungstechnologie

1,1 mm dickes Acrylatschaum-Klebeband für das Verkleben von Anbauteilen außen am Fahrzeug.

More results

» See more results