PP mit PA 12 verkleben

Verklebungsprozesse werden komplexer und die Projekte anspruchsvoller. Substratec.com kann Sie bei der Suche nach geeigneten Fügeverfahren, entsprechender Oberflächentechnik und relevanten Auftragssystemen unterstützen. Offline & Online:

Suchmmaschine für Verklebungstechnologien >>>

Suchmaschine für Oberflächenbearbeitung >>>

Suchmaschine für Dosier- und Verarbeitungstechnologie >>>


Features

PA (PA 12)

Polyamide (PA) sind gekennzeichnet durch sich immer wiederholende Carbonamidgruppen in den Makromolekülen. Die Carbonamidgruppe bildet sich in einer Kondensationsreaktion zwischen einer Carbonsäuregruppe und einer Aminogruppe. PA weisen hohe Festigkeit und Härte, hohe Formbeständigkeit in Wärme sowie hohe Beständigkeit gegenüber Lösungsmitteln auf, unabhängig von deren strukturellen Bau. Sie gehören zur Gruppe der thermoplastischen Kunstoffe und damit oft wenig verzweigt bis linear aufgebaut und innerhalb eines bestimmten Temperaturbereiches plastisch verformbar. Schmelzen und Erstarren kann beliebig oft durchgeführt werden. Durch die Wahl der Monomere können Polyamide an die jeweilige Anforderung angepasst werden. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.

PP

Polypropylen (PP) ist dem Polyethylen sehr ähnlich und gehört ebenfalls zu Gruppe der Polyolefine, ist dabei jedoch wärmebeständiger. In einer Polymerisationsreaktion werden die Doppelbindungen der Monomere gespalten und bilden dadurch lange, unverzeigte Ketten. Abhängig von der Stellung der Methylgruppe (zufällig, alternierend oder gleichmäßig) kann man PP in ataktisches, syndiotaktisches PP und isotaktisches PP unterteilen. Diese Anordnung bezeichnet man als Taktizität. Die Stellung der Methylgruupe bestimmt, ob der entstehende Kunststoff von amorpher oder teilkristalliner Gestalt ist. PP gehört zur Kunststoffgruppe der Thermoplaste. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.


Preview results

tesa® 92108 HiP – High initial Performance
Verklebungstechnologie

0,8 mm dickes doppelseitiges Schaumklebeband zur Verklebung von Kunststoffbauteilen im Fahrzeuginnenraum.

Jowat-Toptherm® 230.00
Verklebungstechnologie

Der Schmelzklebstoff Jowat-Toptherm® 230.00 eignet sich für die Montage. Er verfügt über eine lange Offene Zeit, hohe Hitzeklebrigkeit, gute Adhäsion und Wärmestandfestigkeit, sowie Oxidations- und Farbstabilität in der Schmelze.

MD POLY 10:1
Verklebungstechnologie

Struktureller, zweikomponentiger, lösungsmittelfreier Spezial Klebstoff.

tesa® 64905
Verklebungstechnologie

0,5 mm dünnes, doppelseitiges PE-Schaumklebeband für das Verkleben kleinerer Anbauteile innen oder außen am Fahrzeug ohne Primer.

tesa® ACXplus 77811 Primerless Line
Verklebungstechnologie

1,1 mm dickes Acrylatschaum-Klebeband für das Verkleben von Anbauteilen außen am Fahrzeug.

More results

» See more results