PE-LD mit PVC weiche Einstellung verkleben

Verklebungsprozesse werden komplexer und die Projekte anspruchsvoller. Substratec.com kann Sie bei der Suche nach geeigneten Fügeverfahren, entsprechender Oberflächentechnik und relevanten Auftragssystemen unterstützen. Offline & Online:

Navigator für Klebstoffe >>>

Navigator für Oberflächentechnik >>>

Navigator für Verarbeitungstechnologie >>>


Features

PVC (weiche Einstellung)

Polyvinylchlorid gehört zur Gruppe der thermoplastischen Kunststoffe und wird aus dem Monomer Vinylchlorid hergestellt. PVC Kunststoffe können in Hart-PVC und Weich-PVC unterteilt werden. Kabelummantelungen oder Schuhsolen beispielsweise werden aus Weich-PVC hergestellt. Dieses verfügt über ein elastisches Verhalten da Weichmacher hinzugegeben wurden. Hierfür werden vor allem Phthalsäureester verwendet. Polyvinylchlorid gehört zur Gruppe der thermoplastischen Kunststoffe und wird aus dem Monomer Vinylchlorid hergestellt. PVC Kunststoffe können in Hart-PVC und Weich-PVC unterteilt werden. Rohre oder Schallplatten Beispielsweise werden aus Hart-PVC hergestellt. PVC ist sehr Beständig und die mechanischen Eigenschaften werden nicht durch Sonnenlicht verändert. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.

PE-LD (Low Density)

Polyethylen Low Density (PE-LD) gehört wie auch PE-HD zur Gruppe der Polyolefine. Polyethylen wird durch eine (radikalische) Kettenpolimerisation aus Ethen hergestellt, wobei sich lineare, wenig verzweigte Ketten bilden. Dabei wird die Doppelbindung des Ethens gespalten und kann somit an weitere Ethenmoleküle anknüpfen. Die Ketten der PE-HD sind stärker verzweigt als die des PE-LD woraus eine geringere Dichte (0,915 g/cm3 und 0,935 g/cm3) resultiert. Die unterschiedlichen Verzweigungsgrade und somit Dichten des Polyethylens werden durch unterschiedliche Verfahren in der Herstellung erreicht. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.


Preview results

Aremco-Bond 2310 – Hochtemperatur Epoxidharz
Verklebungstechnologie

2K-System 1:1 mit Keramikfüllung, hohe Lappscher- und Abziehfestigkeit, autoklavgeeignet.

Drei Bond 4261
Verklebungstechnologie

Schnell aushärtender 2-Komponenten-Klebstoff auf Methacrylat-Basis zum Verkleben von PP, PE, HDPE, LDPE, Polyolefinen, Co-Polymeren, PTFE, EDPM.

MD POLY 10:1
Verklebungstechnologie

Struktureller, zweikomponentiger, lösungsmittelfreier Spezial Klebstoff.

tesa® 92108 HiP – High initial Performance
Verklebungstechnologie

0,8 mm dickes doppelseitiges Schaumklebeband zur Verklebung von Kunststoffbauteilen im Fahrzeuginnenraum.

ergo.® 5923
Verklebungstechnologie

Mittel- bis hochviskoser, geruchsarmer, schwer flüchtiger Cyanacrylat-Klebstoff. Geeignet zum Einkleben von Schmucksteinen in Fassungen und überall da empfohlen, wo der Klebstoff keine sichtbaren Spuren hinterlassen darf.

More results

» See more results