PPE mit Zink verkleben

Verklebungsprozesse werden komplexer und die Projekte anspruchsvoller. Substratec.com kann Sie bei der Suche nach geeigneten Fügeverfahren, entsprechender Oberflächentechnik und relevanten Auftragssystemen unterstützen. Offline & Online:

Navigator für Klebstoffe >>>

Navigator für Oberflächentechnik >>>

Navigator für Verarbeitungstechnologie >>>


Features

PPE

Polyphenylenether (PPE) ist ein Kunststoff aus der Gruppe der Thermoplaste, welcher durch oxidative Kupplung von 2,6-Dimenthylphenol synthetisiert wird. Der Kunststoff ist ein amorpher Hochleistungskunststoff. Das Polymer besteht aus den Monomeren 2,6-Xylenol. PPE wird kaum in reiner Form verwendet, sondern findet die Größte Verwendung als Blend mit anderen Kunststoffen wie Polystyrol oder Polyamid. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.

Zink (auch verzinkte Werkstoffe)

Zink ist das chemische Element welches das Elementsymbol Zn und die Ordnungszahl 30 trägt. Es wird zwar zur Gruppe der Übergangsmetalle gezählt aber ähnelt in seinen Eigenschaften eher den Erdalkalimetallen. Natürlich kommt Zink nur selten gediegen vor sondern meist in Erzen gebunden. Gewonnen wird Zink meist aus Zinksulfid-Erzen welches erst durch Rösten in Zinkoxid überführt wird aus welchem anschließend entweder im nassen (elechtrochemischen) oder trockenen (metallurgische) Verfahren Zink gewonnen wird. An Luft bildet Zink eine Schicht welche witterungsbeständig ist weshalb es als Korrosionsschutz verwendet wird. Außerdem wird es für Anoden in Batterien verwendet wie zum Beispiel in Zink-Luft Batterien. © 2021 SUBSTRATEC. All Rights Reserved.


Preview results

Polytec EC 101 - Elektrisch leitfähiger Epoxidharzklebstoff
Verklebungstechnologie

2-komponentiger, heißhärtender Epoxidharz-Klebstoff für die Mikroelektronik, Hybridtechnik, Optoelektronik, Medizintechnik. Lösemittelfrei, lange Topfzeit, ausgezeichnete elektrische Leitfähigkeit.

tesa® 92108 HiP – High initial Performance
Verklebungstechnologie

0,8 mm dickes doppelseitiges Schaumklebeband zur Verklebung von Kunststoffbauteilen im Fahrzeuginnenraum.

Drei Bond 9160
Verklebungstechnologie

Lösungsmittelfreier elastischer Einkomponenten- Kleb- und Dichtstoff für den Karosserie-, Container- und Fahrzeugbau, Lüftungs- und Klimatechnik, Metallbau, etc.

Polytec TC 411 - Thermisch leitfähiger Epoxidharzklebstoff
Verklebungstechnologie

Pastöser, zweikomponentiger, raumtemperaturhärtender Epoxidharz Klebstoff für das Wärmemanagement in der Elektronik, Elektrotechnik, Sensorik, Energietechnik uvm.

tesa® ACXplus 7808 Black Line
Verklebungstechnologie

800 µm dickes, doppelseitiges Acrylatschaum-Klebeband.

More results

» See more results